Sie reden ICH SCHREIBE      HEIKE OBERGFELL 

Rede(n)

Mein Stil

Liebe Hildegard

Als ich kürzlich mal zuhause
in einer kleinen Arbeitspause
das Regal von Staub befreite
was das Regal natürlich freute
lag zwischen „Pschyrembel“ und „Brigitte“
versteckt auf des Regales Mitte
ein Buch von Wilhelm Busch in Reimen
und schnell vergaß ich aufzuräumen

Zwischen den Seiten, mit Verlaub
da fand sich mehr noch als nur Staub
Die Überschrift: „Die Hildegard“
las ich, und war wie erstarrt.
Denn ich begriff, und das im Nu:
Liebe Kollegin, das bist Du!


Die Neugier, die war nun geweckt
was ich durch Zufall da entdeckt
schien mir ein Wunder, denn mitnichten
„so brauch ich selber nichts zu dichten“,
dacht ich, und macht es mir bequem
mir diese Verse anzusehn.

Ich beschloss, im Fall des Falles,
stimmt, was der Busch schreibt, einfach alles
und so geb` ich einfach wieder
was dieser Dichtermensch schrieb nieder.
Findet Ihr Fehler oder Pfusch,
dann war`s nicht ich, dann war`s der Busch:..


ZURÜCK